Wolnzach – Wohnen an der Wolnzach

Der Markt Wolnzach ist ein prosperierender Ort mit einem starken jährlichen Zuwachs an Einwohnern. Der Bedarf an Wohnraum ist entsprechend hoch, die Grundstücks- und Immobilienpreise steigen stetig. Der Markt Wolnzach hat nicht nur eine einzigartige Kulturlandschaft zu bieten, sondern auch einen historischen Marktkern und gelebte Tradition.

Eine Besonderheit von Wolnzach ist die in Nord-Süd-Richtung verlaufende Wolnzach, die mittlerweile hochwasserfreigelegt und zu einem attraktiver Natur- und Naherholungsraum geworden ist. Das Wettbewerbsgebiet liegt im Nordwesten der Marktmitte, ca. 2 km von dieser entfernt, zwischen der stark befahrenen Hopfenstraße und der Wolnzach und ist bisher ein Mischgebiet mit überwiegend gewerblicher Nutzung. Das Konglomerat der Gewerbebetriebe wird absiedeln – es bietet sich die Chance, diesen Bereich höherwertiger für Wohnen mit Orientierung zur Wolnzach zu nutzen und nur noch untergeordnet Gewerbeflächen anzubieten.

Es ist beabsichtigt, Geschosswohnungsbau in einer kompakten städtebaulichen Struktur unter Einbeziehung des wertvollen Naturraums an der Wolnzach und Berücksichtigung der Lärmemissionen von der Hopfenstraße vorzusehen. Ziel des Wettbewerbs ist es, eine städtebauliche Struktur zu finden, in der das Maß an Dichte ausgelotet, die Emissionen berücksichtigt, der Naturraum an der Wolnzach geschützt und ergänzt wird und neue qualitätsvolle Freiräume für die Bewohner und die Wolnzacher Bürgerschaft entstehen.

Der Wettbewerb wird mit Mitteln des Programms „Kommunales Wohnraumförderprogramm“ gefördert.

Das Preisgericht hat am 8. Juni getagt und die Preise und Anerkennungen unter den elf eingereichten Arbeiten vergeben.